22. November 2009 | Posted in:Aktuelles, Apple, iWeb

Bildschirmfoto 2009-11-12 um 19.52.54

Seit kurzem häufen sich im iWeb-Forum und in anderen einschlägigen Foren die Meldungen über Programme aus dem Hause Apple die sich entweder nicht öffnen lassen, oder abstürzen. Ist eher selten, doch es kommt auch auf Mac‘s vereinzelt zu Problemen mit Programmen.

Hier ist die Lösung, wie man in diesem Fall vorgeht:

Das Plugin „SFWordProcessing“ verursacht dieses Problem und ist anscheinend für die Schriften in den Programmen des iLife und iWork Paketes zuständig. Es kommt wohl vereinzelt vor, dass Schriften wie z.B. „Hoefler“ Fehler in den Programmen verursachen. Wie gesagt vereinzelt, da ich persönlich dieses Problem nicht kenne und nur über das iWeb-Forum darauf gestoßen bin. Das Problem Tritt anscheinend auch nur dann auf, wenn die Schrift vor einem Update bereits verwendet wurde und das Dokument nach dem Update geöffnet wird. Die Vermutung liegt nahe, dass entweder die Schrift durch das Update geändert wird und so zum Problem führt, oder die Schrift wird nicht geändert, da diese in Dokumenten verwendet wird, und die alte Schrift ist nicht kompatibel mit dem Update. Aber wie auch immer, es gibt Abhilfe ohne die Programme neu zu installieren!

Der Lösungsvorschlag aus dem iWeb-Forum (Danke harrison) lautet wie folgt:

Man öffnet das Programm „Schriftsammlung“ aus dem Ordner „Programme“.
Im Menu wählt man „Alle Schriften“

Bildschirmfoto 2009-11-22 um 13.51.04

Unter „Schrift“ werden einem nun alle auf dem Mac installierten Schriften angezeigt. Diese markieren ich alle, so dass sie blau hinterlegt sind und lasse über einen Rechtsklick alle Schriften überprüfen.

Bildschirmfoto 2009-11-22 um 13.52.03

Dieses kann einen Augenblick dauern da sich mit der Zeit einige Schriften ansammeln. Nach der Überprüfung wird eine Liste mit den Schriften angezeigt, die entweder doppelt vorhanden sind oder halt zu Problemen führen können. Die Schriften, die rot markiert sind, da sie nicht kompatibel mit dem System bzw. mit den Programmen sind, würde ich auf jeden Fall entfernen lassen. das Programm legt diese dann in der Papierkorb, wo sie spätestens nach dem nächsten Neustart des Systems vollständig gelöscht werden können. Benötigt man die Schrift jedoch unbedingt, dann kann diese aus dem Internet neu geladen und entweder in den Ordner „Benutzer – Library – Fonts“ oder
„Macintosh HD – Library – Fonts“ abgelegt werden. Der Fehler sollte nun behoben sein und die Problemprogramme sollten wieder normal starten und funktionieren.

Nachtrag:

Anscheinend hilft diese Vorgehensweise nicht allen Betroffenen, wie die Kommentare belegen. Als erstes würde ich dann versuchen, die Schriften, auch wenn nicht als fehlerhaft deklariert, zu deaktivieren um zu sehen, ob das Programm wieder startet, bzw. die Dokumente geöffnet werden können. Wenn das hilft gut, wenn nicht wird man wohl oder übel nicht um eine Neuinstallation des betroffenen Programms herum kommen. Hierzu Datensicherung der Dokumente bzw. der Domain-Datei(en) bei iWeb erstellen, Programm komplett deinstallieren (z. B. mit dem Tool  AppCleaner) und dann das Programm neu installieren.

TAGS: , , , ,

6 Comments

  1. Inferno
    23. November 2009

    bei mir funktioniert das leider nicht.
    Das Programm stürzt auch erst ab, wenn ich bestimmte Seite meiner Homepage in iweb anklicke.

  2. Belphigor
    30. November 2009

    das hat bei mir auch zu keiner lösung geführt…

    ich hab das gleiche problem wie inferno

  3. Mark
    2. Dezember 2009

    Habe das Problem auch nach wie vor…

  4. darkwood
    6. Dezember 2009

    „Hoefler Text“ Schriftart in der Schriftensammlung deaktivieren, hat bei mir geholfen

  5. Mr.lani
    7. Dezember 2009

    „Hoefler Text“ deaktivieren hat auch bei mir geholfen.
    Wird leider bei allen meinen Seiten verwendet, also muss ich dort einen neue Schriftar wählen, aber immer noch besser als gar nicht mehr arbeiten zu können.

  6. Christin
    7. Dezember 2009

    Vielen Dank für den Tipp!!! „Hoefler Text“ entfernen hat bei mir auch geholfen.

Leave a Reply