In iWeb habe ich als User mehrere Möglichkeiten einen Blog zu integrieren. 1. Möglichkeit die iWeb eigene Blog-Funktion, oder 2. einen externen Blog zu integrieren. Ab iWeb 2.x habe ich mehrere Möglichkeiten, wobei die Integration eines externen Blogs ab iWeb 3.x am besten funktioniert. Nachfolgend werde ich die unterschiedlichsten Möglichkeiten anschneiden und vorstellen. Welche Art der Einbindung für einen selber die Beste ist, muss jeder für sich entscheiden.

1. iWeb Blog-Funktion

iWeb bringt von Hause aus eine Blog-Funktion mit sich. Hier kann ich einen Blog nach meinen Wünschen gestalten, oder einfach eine der iWeb Vorlagen verwenden. Der iWeb Blog bringt drei grundlegende Funktionen mit sich. RSS-Feed, Kommentar-Funktion und Suchfunktion. Unter gewissen Voraussetzungen funktioniert der RSS-Feed auf jedem Server, wobei die Kommentar- und Suchfunktion nur mit mobile.me (Apple-Servern) funktioniert. Wenn ich eine Seite veröffentliche, dann erstellt iWeb einen Projekt-Ordner und eine ausgelagerte index.html. Wenn ich dieses 1:1 übernehme und auf meinen Server hochlade, dann funktioniert auch der RSS-Feed. Wenn nicht, muss ich darauf verzichten, wobei gerade die RSS-Funktion einem Besucher der Seite bzw. des Blogs die Möglichkeit bietet, durch das Abonnieren schnell informiert zu werden wenn neues im Blog veröffentlicht wird. Vom Handling ist der iWeb eigene Blog der einfachste, aber auch nur, wenn ich keine Kommentare bzw. Such integrieren möchte (gilt nicht für Apple-Server).

2. Integration eines externen Blogs in einem iWeb-Seite

iWeb-WidgetsIn iWeb 3.x ist die Integration eines externen RSS-Feed zu einem Kinderspiel geworden. Die Funktion bietet mir die Möglichkeit den RSS-Feed aus einer exteren Quelle zu lesen und auf meiner Seite abzubilden. In welcher Form und Grösse, kann ich individuell einstellen. Das heisst, für mich als Blogbetreiber, auch wenn ich einen externen Blog betreibe, werden die letzten Einträge auf meiner Seite abgebildet und meine Homepage und mein Blog verschmelzen zu einer Einheit. Diese Funktion habe ich bereits mehrfach eingesetzt hier… und hier… und bin fasziniert von den Möglichkeiten. Als letzte und eher ungeeignete Lösung habe ich die Möglichkeit eine externe Seite per iFrame über die Widget-Funktion einzubinden. Macht aber keine guten Eindruck und ich bin auch nicht so flexibel wie mit den anderen Beispielen. Durch den externen Blog, habe ich alle Funktionen die ein Blog mitbringen sollte und habe noch den Vorteil, dass ich Rechner unabhängig bin, da ich den Blog online über den Browser verwalte. Und ich kann sogar mit mehreren Personen im Team den Blog bearbeiten, ohne meine eigene Seite für andere freizugeben. Dieser Blog ist mit WordPress… erstellt, einer kostenlosen Blog-Software, zu der es ebenfalls viele Vorlagen und Erweiterungen gibt. Verlangt jedoch auch ein bisschen Erfahrung im Umgang mit dem eigenen Server, wobei viele Provider mitlerweile sogar eine unkomplizierte Installation als Service am Kunden anbieten. Hier muss jeder die für sich beste Lösung herausfinden.

1 Comment

  1. Blog in iWeb integrieren - [...] wobei die Integration eines externen Blogs ab iWeb 3.x am besten funktioniert. Unter dem Bereich iWeb… habe ich hierzu…

Leave a Reply